Mit den besten Wünschen für ein gesundes und neues Jahr eröffnete der 1. Vors. der FF Selbitz, Christian Meixner die Jahreshauptversammlung am 05.01.2018 im Lehrsaal des Feuerwehr Gerätehauses in Selbitz.

Ein besonderes Willkommen richtete er an den 1. Bgm. der Stadt Selbitz, Hr. Stefan Busch, dem Referenten für Feuerwehr und Hilfsorganisationen, Matthias Busch, sowie dem Landtagsabgeordneten Klaus Adelt. Ebenso konnten zahlreiche Vertreter des Selbitzer Stadtrates, des THW Naila, des BRK Selbitz, sowie die Abordnungen der 5 Ortsteilwehren der Stadt Selbitz begrüßt werden. Aus den Reihen der Führungsdienstgrade hieß C. Meixner Kreisbrandinspektor Rolf Hornfischer und Kreisbrandmeister Thomas Popp willkommen.

In seinem Rechenschaftsbericht für das Jahr 2017 ging C. Meixner auf die vielfältigen, durchgeführten Aktivitäten und Arbeiten im vergangenen Jahr ein. Hierzu zählten nicht nur etliche, durchgeführte Veranstaltungen, sondern hauptsächlich die Unterrichte, Übungsdienste, welche durch die Kameradinnen und Kameraden geleistet wurden. Auch auf die vom Feuerwehrverein erbrachten Beschaffungen von Ausrüstungsgegenständen für die aktive Wehr ging Meixner ein.

So wurden im Jahr 2017 wieder etliche Veranstaltungen durchgeführt. Sei dies das traditionelle Schlachtfest, "Songs an einem Feuerwehrabend", die Faschingsveranstaltung der Jugendgruppe, oder das "Oktoberfest". Auch wurden interne Veranstaltungen durchgeführt, welche die notwendige Kameradschaft und Zusammengehörigkeit festigen und ausbauen!

Er betonte, dass dies alles zusätzlich zum eigentlichen Aufgabengebiet der Feuerwehr, dem Retten und Löschen, geleistet wurde!

"Rechnet man die hierfür erbrachte Zeit zusammen, so kommt man zu dem Schluss, dass der Dienst in der Feuerwehr mehr ist als ein Hobby. Es ist eine Lebenseinstellung, es ist eine Überzeugung!" 

Angesichts eines in jeder Hinsicht ausgefüllten Jahres 2017 bedankte sich Meixner bei allen, die ihre Unterstützung, Hilfe aber auch Verständnis eingebracht haben. Sei dies bei den verschiedensten Veranstaltungen des Feuerwehrvereins, oder aber im alltäglichen Einsatzgeschehen. Unterstützung und Hilfe erfolgte aber auch in Form von Spenden jedweder Art. Dies ermöglicht somit auch die Unterstützung bei der Anschaffung von notwendigen, zusätzlichen Arbeitsgeräten.

Schriftführer Daniel Centner verlas eine chronologische Auflistung aller im Jahr 2017 wahrgenommenen Termine und Veranstaltungen.

Dem folgenden Kassenbericht konnte eine solide und ordnungsgemäße Kassenführung entnommen werden, welches durch die beiden Kassenprüfer bestätigt wurde. Somit wurde die Vorstandschaft durch die Versammlung einstimmig entlastet.

Jugendwart Andre Gärtner berichtete kurz über das abgelaufene Jahr, in welchem auch die Jugendgruppe wieder zahlreiche Ausbildungstermine wahrgenommen hat und sich auch an den verschiedensten Veranstaltungen beteiligt hat. Er lud alle Interessierten zur Jahreshauptversammlung der Jugendgruppe am 20. Januar herzlich ein!

1. Kommandant Thomas Klösel berichtete über die vielfältigen Einsätze des Jahres 2017, wobei einige prägnante Einsätze nochmals durch eine Bildpräsentation veranschaulicht wurden. Er betonte, dass alle Kameradinnen und Kameraden wohlbehalten von den Einsätzen zurückkehrten und auch die Fahrzeuge insgesamt 12287 km unfallfrei zurücklegten. Neben den rund 1600 Einsatzstunden fielen wieder zahlreiche Stunden an, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen. Er bedankte sich bei allen, die der Feuerwehr ihre Unterstützung zukommen lassen. Besonders aber bei den aktiven Kameradinnen und Kameraden für den Einsatz und das Engagement, das für ein so vielschichtiges Ehrenamt notwendig ist!

Nach einer kurzen Pause nach Klösel die dienstlichen Ehrungen und Beförderungen vor:

Ärmelstreifen für 20 Jahre aktiven Dienst: 

  • Tobias Stöcker
  • Andre Gärtner
  • Christian Schletter

Beförderung Feuerwehrmann / Feuerwehrfrau:

  • Jenny Püttner
  • Alexander Knorr

Beförderung zum Löschmeister:

  • Timo Schimmel
  • Tobias Stöcker
  • Andreas Wollner

Beförderung zum Oberlöschmeister:

  • Daniel Centner

Beförderung zum Hauptlöschmeister:

  • Harald Manig

Für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden mit dem Feuerwehr Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet:

  • Jürgen Püttner
  • Lothar Richter
  • Frank Tietke
  • Roland Vogel

1. Vors. Meixner konnte anschließend weitere Kameraden für langjährige Mitgliedschaft zur Feuerwehr auszeichnen:

Für 50 Jahre Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr wurden die Kameraden Walter Schwarz, Günther Wörth und Rudi Hüttner mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Bereits 60 Jahre bei der Feuerwehr Selbitz ist Erhard Vogel, der hierfür ebenfalls eine Urkunde überreicht bekam.

Als Dank für Ihre langjährige Zugehörigkeit in der Vorstandschaft und Arbeit als Gruppenführer erhielten die Kameraden:

  • Claus Gärtner
  • Thomas Gärtner
  • Werner Herpich

aus den Händen des 1. Vors. einen Gutschein 

Bei der sich anschließenden Wahl der Kassenprüfer wurden die Kameraden Thomas Gärtner und Walter Schwarz in ihrem Amt bestätigt.

In seinem Grußwort ging 1. Bgm. S. Busch auf die erneut eindrucksvolle Bilanz des Jahres 2017 ein und bedankte sich bei allen für den geleisteten Einsatz in allen Belangen. Er betonte, dass die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und der Stadtverwaltung immer wieder Freude macht und dies auch in der Zukunft Bestand haben wird.

Der Referent für Feuerwehr und Hilfsorganisationen M. Busch sprach ebenfalls seinen Dank aus und sicherte eine weiterhin gute Zusammenarbeit zu!

Kreisbrandinspektor Rolf Hornfischer und Kreisbrandmeister Thomas Popp bestätigten der Feuerwehr Selbitz einen herausragenden Ausbildungsstand, welcher angesichts der immer größer werdenden Anforderungen nicht selbstverständlich ist. 

Die langjährige Feuerwehrreferentin Margit Zink-Brunner, sowie die Vertreter des THW Naila und des BRK Selbitz bedankten sich für die gute Zusammenarbeit und betonten, wie wichtig eine kamardschaftliche Zusammenarbeit ist. Dies besonders innerhalb der Feuerwehr, aber auch im gemeinsamen Arbeiten aller Hilfs - und Rettungsorganisationen! Diesen Worten schloss sich MDL K. Adelt an!

In einer kurzen Terminvorschau ging Meixner noch auf einige demnächst anstehende Termin ein und bat auch für das Jahr 2018 um die notwendige Unterstützung und Hilfe bei den verschiedensten Veranstaltungen! Nur durch die gemeinsame Arbeit können alle bevorstehenden Aufgaben erfolgreich bewältigt werden!

Beförderungen von lks. nach re.: 1. Bgm. S. Busch, 1. Kdt. T. Klösel, C. Schletter, J. Püttner, D. Centner, H. Manig, A. Knorr, A. Gärtner, A. Wollner, T. Stöcker, KBI R.Hornfischer, T. Schimmel, 1.Vors. C. Meixner, KBM T. Popp, M. Busch, MDL K. Adelt

Ehrungen 50 bzw. 60 Jahre von lks. n.re.: 1. Bgm. S. Busch, 1.Kdt. T. Klösel, W. Schwarz, E. Vogel, G. Wörth, 1.Vors. C. Meixner, M. Busch; es fehlt: R. Hüttner

Ehrung 40 Jahre aktiver Dienst von lks. n.re.: 1. Bgm. S. Busch, 1.Kdt. T. Klösel, F. Tietke, R. Vogel, J. Püttner, KBI R. Hornfischer, 1.Vors. C. Meixner, KBM T. Popp, M. Busch, MDL K. Adelt, es fehlt: L. Richter